German/Deutsch | English | Russian/Russkij | Francais/French | Use drop down for navigation | Time To Load: 1125,4565 ms

Michael Kremser's homepage


All events from 2004

February

Am 5. Februar 2004 war ich mit Mathi im Kulturhauskeller. More...

Am 14. und 15. Februar 2004 war ich bei meinem ICQ-Freund Peter a.k.a. "frequency" in Wien. Dort sind wir irgendwie in gedanklichem Teamwork auf folgende Idee gekommen (siehe Bild): More...

Am 19. Februar 2004 war ich bei Mathi's Faschingsparty More...

Am 20. Februar 2004 war ich mit Klaus in der Stadt, unter anderem waren wir im Rapido. More...

Am 21. Februar 2004 war ich in Linz und habe mich dort mit Kathrin getroffen. More...

Am 26. Februar 2004 war Carmens Geburtstagsparty. /fotos/CarmenGebTag22/ More...

Am 29. Februar 2004 war ich mit Mathi, Eva, Philipp und Peter am Schöckl. /trips/29Feb2004/ More...

March

Am 13. und 14. März war ich wieder mal in Wien. Unter anderem war ich mit Peter im WUK bei einem echt geilen Event, wo Trance gespielt wurde. Dort sind unter anderem diese Fotos entstanden, nur leider sind die meisten davon ziemlich unscharf (der Autofokus meiner Digitalkamera funktioniert bei mangelnder Beleuchtung leider nicht sehr gut) bzw. nachdem die Bude doch ziemlich verraucht war hat meine Kamera eher die Rauchpartikel aufs Bild genommen als die eigentlichen Objekte. Das Video ist übrigens überhaupt nicht sehenswert, man sieht nur ein paar bunte Punkte im Schwarzen. :o) More...

Am 16. März war ich mit Ewald im "Da Vinci" am Jakominiplatz in Graz einen kleine Happen einnehmen. Danach versuchten wir noch ein Foto zu machen, das folgende Kriterien erfüllt:

  • Wir haben beide die Augen offen
  • Wir schauen halbwegs gescheit
  • Wir lachen gerade nicht wir zwei Besoffene
Äußerst schwierige Angelegenheit... die anderen sieben Fotos behalte ich lieber für mich. *ggg* More...

Am 21. März 2004 war ich bei meiner Kathi in Wien. Ich sag nur: I've never got that hot kisses!!! Also werde ich in nächster Zeit wohl öfters in der Bundeshauptstadt anzutreffen sein. Fotos gibt's übrigens ausnahmsweise mal keine. More...

Am 28. März 2004 war ich wieder bei meiner Kathi. Es war wirklich wieder ein suuuuper toller Tag! Wir haben Essen gekocht, waren Eis essen und... so weiter. More...

April

Am 03. April 2004 war ich mit Carmen, Carina und Herwig bei einer Buschenschank in der Oststeiermark. Ich habe auch 5 Fotos gemacht welche hier zu betrachten sind. More...

Am 06. April 2004 war ich wieder bei meiner Kathi. More...

Den 11. April 2004, heuer der Ostersonntag, habe ich bei meiner Familie verbracht. Am Nachmittag war ich noch bei meiner Mutter und meinen Schwestern und am Abend ging's wieder ab nach Wien, wo ich auch den 12. April 2004 bis 17:30 Uhr verbrachte. More...

Am 14. April 2004 hat Kathi mit mir Schluss gemacht. More...

Am 21. April 2004 war ich mit 17 Kindern der VS Puntigam am Buchkogel wandern. Es gibt auch ein Foto. More...

Am 23. April 2004 war ich mit meinem Vater und einer Bekannten bei einem Naturheiler im Bezirk Liezen. Ich muss jetzt immer Schüsslersalze nehmen und einen Stein auflegen. Hoffentlich hilft das. More...

Am 24. April 2004 waren wir am Vormittag bei einer Bekannten das Wohnzimmer abbauen. More...

May

Am 01. und 02. Mai 2004 hatte ich "sturmfreie Bude" und musste auf Babsi und Opa "aufpassen". Glücklicherweise bekam ich aber (weibliche *g*) Unterstützung aus Niederösterreich von Sandra, einer guten E-Mail-Freundin von mir (hält momentan fast einen Rekord mit der Anzahl der Mails). Am Samstag stand ein Besuch im Tierpark Herberstein an und am Sonntag schauten wir vom Schlossberg auf Graz herab. Außerdem hatten wir auch so jede Menge Spaß. More...

Am 06. Mai 2004 habe ich dem Vizebürgermeister von Graz, Herrn Walter Ferk, ein E-Mail aufgrund seiner Aussagen geschrieben, die damals auf der ORF Webseite veröffentlich wurden (Webseite ist leider nicht mehr verfügbar). Darin fordere ich ihn auf, etwas besser über die Situation des öffentlichen Verkehrs nachzudenken, bevor er alle Autofahrer als "Spaß-Autofahrer" abstempelt. Das Mail kann man hier downloaden. More...

Am Freitag, 21. Mai 2004 beglückte mich Sandra aus Guntramsdorf wieder mit ihrem Besuch. Wir waren unter anderem in der Stadt. Am Samstag sind wir dann gemeinsam nach Wien gefahren wo wir zuerst Peter besuchten und dann im Imax waren uns einen 3D-Film anschauen. Am Abend waren wir dann noch beim Feuerwehrfest in Vösendorf. Alles in allem ein sehr lustiges und aufregendes Wochenende. More...

Auch am 29. Mai 2004 war Sandra aus Guntramsdorf wieder bei mir. Dieses Mal haben wir uns im Cineplexx in Puntigam "Der Wixxer" angesehen. Den Film kann ich auf jeden Fall nur weiterempfehlen! War echt der volle Hammer. Nachdem wir am Sonntag dann am frühen Nachmittag endlich aus den Federn gefunden haben, haben wir uns zum Murradweg begeben, um dort mit den Skates ein wenig zu fahren. Am Abend war dann noch ein langer Spaziergang angesagt. Der Montag verlief dann eher ruhig, am frühenen Nachmittag ist Sandra wieder nach Hause gefahren und ich habe mich wieder an die Arbeit gemacht (man gönnt sich ja sonst nichts). Ach ja, so nebenbei sei noch erwähnt dass wir am Samstag unser Swimmingpool aufgestellt haben. Das Wasser war jedenfalls am Sonntag noch sehr kalt. More...

June

Am 10. Juni 2004 war ich mit Stefan und Thomas auf dem Schöckl. Wir sind um 09:45 Uhr in Stattegg Hub weggegangen und um 11:45 Uhr am Schöckl beim Sender angekommen. Nach einer kleinen Jausenpause sind wir dann über Niederschöckl wieder zurück gegangen. Fotos gibt's am Great!Server Portal: Hier More...

Heute, am 12. Juni 2004, habe ich, nachdem ich vorgestern aufgrund starker Kopfschmerzen (die ich, so lange mir nichts Gegenteiliges bekannt ist, auf die sehr hohe Ozonbelastung zurückführe) dazu nicht in der Lage war, das Geburtstags- und Vatertagsgeschenk für meinen Vater "gebastelt" More...

Am 26. Juni 2004 bin ich am frühen Nachmittag nach Wien losgefahren, und zwar zuerst zu unseren Freunden Gabi & Rainer, die so freundlichen waren und mich für die Nacht von Samstag auf Sonntag aufgenommen haben. Vorher habe ich aber noch Sandra in Guntramsdorf geholt. Mit ihr gemeinsam bin ich dann mit der U1 zum Vienna International Centre gefahren, von wo wir zuerst zum Donauturm spaziert sind und von dort weg dann zum Donauinselfest. Etwas später haben wir dann auch Sandras Freundin Patricia angefunden. Die meiste Zeit waren wir beim Stand vom Andagio. Dort wurde echt geile Musik gespielt, angefangen von "You don't know me" von "Armand van Helden" bis "Fuck it" von "Florida Inc.". Hat echt Riesenspaß gemacht! Dann um 22 Uhr war ein supertolles Feuerwerk! Weniger lustig war dann die "Heimreise". Es war nämlich wirklich eine Reise quer durch Wien. Wir sind um 23:40 Uhr losgegangen, leider aber zur U6 und nicht zur U1 wo wir hingehört hätten. Dann sind wir auch noch auf dem falschen Bahnsteig gewesen und bei der Haltestelle Handelskai ist es recht umständlich, auf die andere Seite zu kommen. Also sind wir einfach mit der nächsten U-Bahn bis Floridsdorf gefahren, wo man nur auf die andere Seite rüberspringen muss, und so bekamen wir im Gegensatz zu den meisten anderen DIF-Besuchern auch einen Sitzplatz in der U-Bahn. Dieser blieb uns aber nicht lange erhalten, wir sind dann nämlich in Spittelau in die U4 umgestiegen, auf welche wir leider 8 Minuten warten mussten, dann am Karsplatz in die U1 und am Reumannplatz sind wir dann gestanden und wussten erst nicht weiter. Leider ist weder der 68A noch der 67er gefahren, also mussten wir ein Taxi nehmen um zum Auto zu gelangen. Dann habe ich noch Patricia und Sandra nach Hause geführt, bin dann um 2 Uhr angekommen und um 2:15 Uhr endlich ins Bett gekommen. More...

Am 27. Juni 2004 bin ich dann um 09:15 Uhr aufgestanden und nach Frühstück und Körperpflege nach Guntramsdorf zu Sandra gefahren weil sie noch den Fahrschein hatte, den uns Gabi geborgt hatte. Dann habe ich mal Peter per Handy aufgeweckt *fg* und mich für 15 Minuten später angekündigt. Zusammen mit ihm bin ich dann zum DIF gefahren, wo wir zuerst mal seinen Freund, Thomas, gesucht und auch gefunden haben. Dieser sagte dann, er hätte ein Geschenk für uns. Ganz verwundert nahm ich eine Karte entgegen auf der irgendwas drauf stand von "Backstage-Pass" oder so. War jedenfalls eine Karte für den VIP-Bereich des DIFs, was so viel hieß wie: (fr)essen ohne Ende. *ggg* Das ließ ich mir natürlich nicht zwei mal sagen. Vom leckeren Lachs, Gemüse, bis Kartoffelpüree und Fleischbällchen gab es alles was das Herz begehrt. Natürlich mangelte es auch nicht an der Nachspeise: Tiramisu und Mouse au Chocolade habe ich in Mengen verdrückt. Bevor wir platzten sind wir dann aber gegangen und haben um etwa 18:40 Uhr das DIF verlassen. Etwas mehr als eine Stunde später bin ich dann schon im Auto gesessen Richtung Graz.
Fotos
Das war jedenfalls wirklich ein supergeiles Wochenende und ich freue mich schon riesig auf das nächste DIF! More...

Am 30. Juni 2004 war ich mit den 2. Klassen der VS Puntigam wandern. Leider konnte
meine Schwester Babsi nicht mitgehen da sie krank war. Dennoch war es sehr lustig. More...

July

Am 28. Juli 2004 habe ich endlich meinen heiß ersehnten XDSL-Internet-Zugang von Inode bekommen. Endlich muss ich mich nicht mehr von der Post hekeln lassen. Natürlich habe ich mir sofort einiges runtergeladen, zwischen 28. und 30. Juli 2004 gingen fast 5 GB über die Leitung. Mit 160 KB/sek macht das Downloaden auch richtig Spaß. More...

Am 31. Juli 2004 war ich mit Carina, Herwig und einem Freund von ihm, Walter, in Friesach beim Spectaculum. Das war wirklich sehr lustig dort. Am besten haben mir die Gerichtsverhandlungen gefallen. Finde es total toll, wie da die ganzen Leute auch mitmachen. Sonst kann ich nur sagen: Am besten hin gehen! Es lasst sich schwer in Worte fassen. Ich war jedenfalls sprachlos fasziniert. Fotos More...

August

Am 01. August 2004, ich kam gerade vom "Spectaculum" (siehe Juli 2004) nach Hause, läutete mein Handy, was für sich schon eine Besonderheit darstellt. Mit großer überraschung stellte ich dann fest dass Peter aus Wien am Rohr war, welcher mit seinem "Bruder" (der nicht wirklich sein Bruder ist aber er nennt ihn so weil er sich mit ihm so gut versteht (dass mir jetzt ja keiner was Unartiges denkt!!!)), Alex, in Graz war und mich fragte, ob wir nicht was unternehmen könnten. Ich habe dann noch schnell ein Mail fertig geschrieben und bin gleich ins Auto gehüpft um ins Cineplexx zu fahren. Dort haben wir dann erst mal was getrunken und sind dann zusammen Ackern gegangen, was die zwei Wiener ja nicht kannten. More...

Am 02. August 2004 waren Peter und Alex mit mir in der Stadt, wo wir dann auch Carmen, Tom und Freunde der beiden trafen und zusammen mit allen am Glockenspielplatz etwas getrunken haben. More...

Am 09. August 2004 habe ich endlich "Traumschiff Surprise - Periode 1" gesehen. Thomas und Matthias haben sich geopfert, mit mir ins Kino zu gehen da ich ja alleine nicht gerne ins Kino gehe und sich sonst niemand fand. More...

Am 14. August 2004 war für mich ein großer Tag! Nach fast 10 Monaten habe ich Katrin und Lupina wieder gesehen! Das erste Mal überhaupt habe ich Luca gesehen. Der ist auch total süß und hat auch immer ein Lächeln im Gesicht. Ich habe sie beim Haus von Katrin's Eltern in Weiden bei Rechnitz (Bezirk Oberwart, Burgenland) besucht. Es war wirklich ein total toller Nachmittag, ich habe mit den Kindern gespielt und mich mit Katrin und ihren Eltern unterhalten. Am Abend haben wir dann noch gemeinsam etwas gegessen und um 20 Uhr bin ich dann nach Hause gefahren. More...

Am 23. August 2004 war ich mit Babsi im Kino. Wir haben uns dort
"Shrek 2" angeschaut. Ich finde, der Film war echt total lustig und
er hat uns beiden gefallen. More...

September

Am 05. September 2004 war ich mit Astrid wandern. Wir haben uns am Freitag nach einer kleinen telefonischen Besprechung dazu entschlossen, auf die Kletschachalpe zu wandern. So taten wir das auch. Beim Hinaufgehen machten wir schon einen kleinen "Umweg". Beim Hinuntergehen sind wir dann, offenbar weil wir uns eher auf die Gespräche, die wir führten, konzentriert haben, irgendwie ganz vom Weg abgekommen und haben einen kleinen, etwas spannenderen "Abstieg" über eine recht steile Wiese gemacht. Danach haben wir noch in "Leoben City" ein Eis genossen. Um 17 Uhr 30 bin ich dann wieder die "Heimreise" nach Graz angetreten. More...

Am 13. September 2004 war ich bei einem Bewerbungsgespräch in Wien. Lustigerweise hatte auch Tom, Carmen's Freund, ein Bewerbungsgespräch an diesem Tag und so kam es, dass wir, also Carmen, Tom und ich, am selben Tag in Wien waren. Wir haben das auch genutzt für ein gemeinsames Mittag-"Essen" beim Maci in der Mariahilferstraße. Nach dem Gespräch hatte ich mich mit Alessa getroffen, die ich übers Internet kennengelernt hatte. Das war auch ganz nett und lustig. Wir waren unter anderem im Prater mexikanisch essen. War echt ziemlicher lecker. Begeistert war ich auch von ihren zwei "Wauzis", die wirklich total brav waren und eigentlich gar nicht aufgefallen sind. Erst um 21 Uhr 45 bin ich wieder zurück nach Graz gefahren. More...

Am 19. September 2004 war ich mit Astrid, ihrem Vater und Bruder sowie Freunden ihres Vaters wandern. Wir waren wieder auf der Kletschachalm, alllerdings sind wir dieses mal den "richtigen" Weg gegangen. Dennoch waren Astrid und ich uns einig, dass der Weg, den wir 2 Wochen vorher gegangen sind, besser war. Am Abend sind wir dann noch zu Mama, Carmen und Katrin gefahren, wo wir von der "After Eight"-Torte, die Carmen für mich gebacken hat, ein Stück gekostet haben. Dort waren wir dann bis kurz nach Mitternacht, danach sind wir zu mir heim gefahren, wo wir dann noch lustige Bilder am PC angeschaut haben. Um 2 Uhr haben wir uns dann ins Bett begeben. More...

Am 20. September 2004 war mal ausnahmsweise erst um 11 Uhr 15 Tagwache. Astrid und ich sind nach dem "Frühstück" (zuerst Kaffee, dann ein Reisgericht mit Salat *g*) ein bisschen am Gedersberg und danach am Plabutsch spazieren gegangen und haben die Aussicht und das schöne Wetter genossen. Leider war die Fernsicht nicht so besonders gut. Auch beim Talersee haben wir kurz vorbei geschaut. Leider musste ich Astrid dann bald mal wieder zum Zug führen. More...

Am 25. September 2004 war meine 25. Geburtstagsfeier! Sie war wirklich großartig, was nicht zuletzt auf die hohe Besucherzahl zurückzuführen ist. Vielen Dank an: Babsi aus Wien, Michael aus Klagenfurt, Katrin (nein, nicht meine Schwester - die hat sich erfolgreich "gedrückt"), Stefan & Anna, Klaus & Eva, die auch Tommy mitgebracht haben, Tante Anne, Joachim, Carina & Herwig, Simon und natürlich auch meine Schwester Babsi. Besonderen Dank natürlich an meinen Vater und Brigitte, die mir tatkräftig bei der Realisierung dieser tollen Party geholfen haben. Leider habe ich es im Stress komplett verabsäumt, Fotos zu machen oder jemanden damit zu beauftragen, daher gibt's kein einziges Foto aus meiner Digicam. Carina hat jedoch eines gemacht, vielleicht lässt sie es mir mal zukommen. Jedenfalls haben wir bis dreiviertel 3 in der Nacht gefeiert. Sprite und Cola flossen in Mengen, zufällig auch ein "bisschen" Alkohol. Auch Geschenke habe ich jede Menge bekommen. More...

Am 26. September 2004 bin ich mit Michael bis Leoben mit dem Zug mitgefahren da ich an diesem Tag wieder mal "Engerl Astrid" besucht habe und aufgrund meines Alkoholspiegels vom Vortag vielleicht nicht fahrtüchtig war. *ggg* Astrid und ich waren bei Astrids Eltern, wo ich mit gutem Essen verwöhnt wurde. Auch sonst war es bei Astrid wie immer sehr lustig (Details geheim). More...

October

Am 01. Oktober 2004 war ich bei Astrid, am 02. sind wir zusammen nach Graz gefahren, wo wir dann unter anderem am Abend bei einer kleinen Aktion behilflich waren: Den Vorraum eines Bekannten, der geheiratet hat, mit Luftballons anfüllen. War recht lustig. Vor allem nachdem offensichtlich ein Nachbar die Gendarmerie gerufen hat wegen "Einbrechern". Dürfte wohl nicht ganz der Hellste gewesen sein. Wer bricht bitte am helllichten Tag ein und unterhaltet sich mit Passanten? Und schenkt zwei Kindern Luftballons? Naja, aber die haben eh nur gelacht und nichts dergleichen getan. Am 03. Oktober sind wir dann einen Sprung zum Flughafen Thalerhof gefahren und haben Flugzeugen beim Starten zugeschaut. Dann musste ich Astrid leider schon bald wieder zum Bahnhof führen. More...

Am 05. Oktober 2004 war ich wieder mal mit der Klasse meiner Schwester Barbara unterwegs als Begleitperson. Dieses mal waren wir auf der Universitätsklinik LKH Graz, wo wir uns den Hubschrauberlandeplatz und den "Emergency Room" angeschaut haben, wo dann unter anderem bei einem Jungen ein Ultraschall gemacht wurde. Dann waren wir noch auf der Pathologie, wo wir sehr interessante Dinge über Knochen erfahren haben. Außerdem haben wir einleitend eine sehr eindrucksvolle Power-Point-Präsentation zu sehen bekommen, in der wir erfahren haben, was die Aufgaben des Notarztes sind und wie ein Einsatz abläuft. More...

Am 07. Oktober 2004 war ich von 9 Uhr bis 17 Uhr 15 auf der Grazer Messe. Allerdings nicht zum Vergnügen, sondern weil ich meinem Onkel und meiner Tante ausgeholfen habe. Leider jedoch war sehr wenig los. Am Abend war ich dann noch in Leoben beim "Gösser Kirtag". Astrid und ich sind in der Rekordzeit von 35 Minuten von einem Ende zum anderen gelaufen. In Leoben war im Gegensatz zur Grazer Messe sehr viel los. More...

Am 09. und 10. Oktober 2004 war ich mit meiner Tante und meinem Onkel mit auf dem "Max Launer-Markt" in Niederwölz (Bezirk Murau, Steiermark). Dort war es vor allem am Sonntag recht kalt und das Wetter war auch nicht so besonders. Daher war auch das Geschäft nicht unbedingt so gut wie wir es erwartet hatten. Offenbar hat mir das Wetter dann doch nicht so gut getan, drei Tage später lag ich ganz verkühlt im Bett, aber es war nicht so schlimm, denn am Donnerstag, dem 14. Oktober 2004, war ich schon wieder relativ gut drauf. Ich habe an diesem Tag Carmens Hamster "Puppi", welcher leider 2 Wochen später verstorben ist, so wie ein paar weitere Sachen, zu ihr nach Wien gebracht. Außerdem war ich auf einer Veranstaltung von Microsoft und Symtantec im Microsoft-Gebäude im Wiener 12. Bezirk. Das war auch sehr interessant. Die folgenden zwei Wochenenden darauf habe ich wieder mit Astrid verbracht. More...

Auch vom 29. Oktober bis 02. November 2004 war Astrid bei mir. Und nicht nur das, seit 29. Oktober sind wir nun zusammen und nicht nur "einfach Freunde". Das Wochenende war sehr toll, wir haben gekocht, fern geschaut, meine Oma besucht uvm. Am 30. Oktober 2004 war ich unter anderem auf dem Maturaball einer Klasse der HTL Kaindorf, ich war zwar nicht lange dort, aber es war sehr toll dort, vor allem die Pollonaisen waren äußerst beeindruckend. More...

November

Am 13. November 2004 sind Astrid und ich zu Carmen & Tom nach Wien gefahren, die an diesem Tag eine Wohnungs-Einweihungsparty gemacht haben. Dort gab es Apfelstrudel zum Trinken (ja, tatsächlich zum Trinken) und leckeres Gebäck, teilweise von Carmen selbst gemacht, zum Essen. Wir waren auch am Christkindlmarkt, und wer denkt, dass wir die ersten waren, der irrt. Es war die "Hölle" los. Am Sonntag haben wir dann noch einen Sprung in die Millenium City geschaut und dort beim "Subway" eine Kleinigkeit gegessen. Danach sind Astrid und ich zusammen mit Stephan wieder hinter den Semmering gefahren. More...

On 20th and 21st of November 2004 I was at my Astrid. As you can see below, this time we took a nice photo of ourselves. More...

December

Von 8.12.2004 – 13.12.2004 war ich mit Astrid bei ihren Verwandten in Aalen (Deutschland). Auf dem Weg dorthin haben wir Station in München gemacht. Leider war der Olympiaturm in dichten Nebel gehüllt, sodass wir dann nicht rauf fahren konnten. Wir sind dann noch durch München gegangen und haben beim Mäci unseren Hunger gestillt, anschließend haben wir die Fahrt nach Aalen fortgesetzt.
In den paar Tagen standen dann Familien + Bekanntenbesuche an, und wir haben uns den Weihnachtsmarkt in Stuttgart angesehen. Der ist riesig und echt schön. Auch im Gummibärenland in Wasseralfingen waren wir, wo wir natürlich auch fleißig Süßigkeiten eingekauft haben.
Das Wetter meinte es in den 6 Tagen nicht gut mit uns, es war bitter kalt und meist nebelig. More...

Den Jahreswechsel verbrachte ich heuer mit Astrid, meinen Schwestern Katrin und Carmen und deren Freund Tom in der Bundeshauptstadt! Ein echt tolles Silvester. Wir sind zu einem „Berg“ am Stadtrand von Wien gefahren und konnten von dort aus auf ganz Wien runter schauen...natürlich haben wir auch Raketten geschossen, mit Sekt angestoßen und Donauwalzer getanzt. Zuhause gab es dann noch leckeres Schokofondue. Am Neujahrstag ging es am frühen Nachmittag dann wieder nach Graz zurück. More...

© Michael Kremser, 1996-2024 - Last update: 31.01.2007 15:25:50 - This page has been visited 7544 times -
These pages are optimized for W3C compatible, CSS2 capable browsers.